ZILTENDORF

Willkommen in unserer Gemeinde !

Ziltendorf-WikipediaZILTENDORF erstmals erwähnt am 4. Juni 1316 unter dem Namen Tzultendorp, gelegen am Rande der Oderaue zwischen Oder-Spree-Kanal und dem Grenzfluß Oder, erstreckt sich mit seinen beiden Ortsteilen Ernst-Thälmann-Siedlung und Aurith über eine Fläche von ca. 29 km².

Von 1406 bis 1817 (mit Ausnahme einer sechsjährigen Verpachtungszeit) war das Dorf in Stiftbesitz Neuzelle, darauffolgend gehörte es zum Kreis Guben und ab 1952 zum Kreis Fürstenberg(Oder) - später Kreis Eisenhüttenstadt-Land.
Heute ist es mit seinen ca. 1600 Einwohnern Verwaltungsbestandteil der Amtsgemeinde Brieskow-Finkenheerd im Landkreis Oder-Spree.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt unter Anderem die evangelische Dorfkirche mit ihren beiden Kirchenglocken aus dem ...

mehr lesen ...


Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie aktuelle Informationen über unserer Gemeinde, sowie einen historischen Rückblick in der Ortschronik.
Darüber hinaus zahlreiche Fotos von Gestern & Heute, Kartenwerke & Stadtpläne, wie auch Vorschläge für Radtouren in der Region, Kochrezepte für’s leibliche Wohl und vieles andere mehr.

Haben Sie viel Spaß und Kurzweil beim Durchstöbern der Seiten und hinterlassen Sie doch bitte einen kurzen Eintrag im Gästebuch, um uns ein Feedback zu dieser Webseite zu geben.

Vielen Dank für Ihren Besuch !

INFO & WERBUNG
  1. Ortschronik: neueste Artikel


    » Viel Applaus für die jungen Tänzer

    » Gelungene Premiere an Ziltendorfer Schule

  2. » DVD zum Brückenbau erhältlich

    » Freizeitclub "your lifestyle" jetzt mit eigener Webseite

Impressum

2011 © WDOST. Alle Rechte vorbehalten.